Schulbetrieb nach den Weihnachtsferien

Liebe Eltern,

die Schulen bleiben zunächst geschlossen. Die mögliche Öffnung von Grundschulen ab dem 18. Januar ist von sinkenden Coronazahlen abhängig.
In der kommenden Woche sollen die Kinder mit Materialien zuhause lernen. Die Klassenlehrerinnen werden sich bei Ihnen melden, um Wochenpläne sowie Termine für den digitalen Austausch mitzuteilen. Es wird an der Schule eine Notbetreuung eingerichtet, die die gleichen Tage und Zeiten abdeckt, die ein Kind ansonsten in der Schule besucht bzw. betreut wird. Die Mensa bleibt geschlossen. Ich appelliere dringend an Sie, die Notbetreuung nur dann in Anspruch zu nehmen, wenn dies zwingend erforderlich ist, d.h. eine Betreuung auf keine andere Weise sichergestellt werden kann. Die Maßnahmen, die der Kontaktbeschränkung dienen, bleiben ansonsten wirkungslos. Bitte melden Sie ihr Kind gegebenenfalls bis Freitag, 08. Januar, 10.00 Uhr über an. Geben Sie bitte die genauen Zeiten und Tage bei der Anmeldung an. Im Anhang finden Sie die Orientierungshilfe zur Notbetreuung. Elterninformation und Schreiben, die an die Schule gingen, können Sie einsehen unter www.km-bw.de. Über die Vorgehensweise ab 18. Januar informiere ich Sie, sobald ich weitere Informationen habe. Ich wünsche Ihnen trotz den Umständen, die diese besondere Situation mit sich bringt, schöne Stunden mit Ihren Kindern in dieser verzauberten Schneelandschaft.

Herzliche Grüße

Tanja Glöggler

Hier finden Sie Orientierungshilfen zur Notbetreuung an den Schulen